F-BookYT

Sujetbild

PROJEKT ATEMPAUSE


Urlaub fern seiner gewohnten Umgebung zu machen ist mit gewissen Anforderungen verbunden – Planung, Organisation, Umsetzung. Für viele Menschen mit psychischen Erkrankungen stellen diese Aufgaben unüberwindbare Hürden dar.
Die Intention des Atempause Projektes ist es, Menschen mit psychischen Erkrankungen aus ganz Österreich, die nicht bzw. noch nicht in der Lage sind, alleine in den Urlaub fahren zu können, Urlaube fernab von ihrer gewohnten Umgebung zu ermöglichen. Die breitgefächerte Zielsetzung des Projektes reicht dabei von Erholung, Teilhabe, soziale Integration und Antistigma bis hin zum sozialen Kompetenztraining für die TeilnehmerInnen.

 

Im Rahmen dieses aktivierenden Trainingsprogramms wird Menschen, die sich in einem rehabilitativen Stadium befinden, neben Erholungsmomenten ein soziales Kompetenztraining geboten, um eine Stärkung des Selbstwertgefühls und infolge dessen eine verbesserte Lebensqualität zu erreichen. All dies setzt wichtige Schritte in Richtung Reintegration für Menschen mit psychischen Erkrankungen und erhöht zugleich den persönlichen Erholungswert der Reisenden.

 

 



> zur Website




katharina musalek KONTAKT
Katharina Musalek
Leiterin Freizeitgestaltung & Atempause

Grüngasse 1A, 1040 Wien
T +43 1 513 15 30 - 212
F +43 1 513 15 30 - 350
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!